Luftentkeimung, Abluftreinigung, biologic-tec, BiologicTec, Aerotec, Aerotron, Aeromat, Geruchsneutralisation, Lebensmittelvergiftung, Allergien, Heuschnupfen, Schimmelpilz, Katzenseuche, Geruchsbelästigung, Geruchsbeseitigung, Geruchsneutralisierung, Gestank, Geruch, Luftaufbereitung, Abluftreinigungsanlagen, Abluftreinigungssysteme, Protozoen, Entkeimung, Geruchsbeseitigung, Geruchsvernichtung, Wasserdesinfektion, Wasserreinigung, Wasserreinigungssysteme, biologische, umweltfreundliche, Katzenpilz, Fischseuche, Koi, Koisterben, Algen, Aquarium, Teich, Trinkwasser, Trinkwasseraufbereitung, Sauerstoff, gesund, Luftreinigung, Ionisation, Biologic, Bio-logictec, Hygiene, Viren, Bakterien, e-Coli, gesunde Luft, Lufthygiene, Geruchsneutralisation, Luftreiniger, bakterie, bakteriell, Luftentkeimer, Entkeimer, Abwasserreinigung, Trinkwasserversorgung, Trinkwasser, mikroorganisch, Mikroorganismus, Gesundheit, Luftentkeimung, Abluftreinigung, Luftverteilung, Inhalationssysteme, Bioclimatik, Bioklimatik, Aerotec, Aerotron, Aeromat, Geruchsneutralisation, Hippo, Pferdehusten, Luftaufbereitung, Abluftreinigungsanlagen, Abluftreinigungssysteme, Entkeimung, Geruchsbeseitigung, Geruchsvernichtung, Luftreinigung, Ionisation, Bio-logic, Ionisation, gesunde Luft, Lufthygiene, Geruchsneutralisation, Luftreiniger, Luftentkeimer, Entkeimer, Luftentkeimung, Abluftreinigung, Luftverteilung, Inhalationssysteme, Aerotec, Aerotron, Aeromat, Geruchsneutralisierung, Luftaufbereitung, Abluftreinigungsanlagen, Abluftreinigungssysteme, Entkeimung, Geruchsbeseitigung, Geruchsvernichtung, Luftreinigung, Ionisation, gesunde Luft, Lufthygiene, Geruchsneutralisation, Luftreiniger, Luftentkeimer, Entkeimer, entkeimung, desinfizierung, desinfektion, Salmonellen, Staphylokokken, Campylobacter, Streptokokken




Parasiten

Unter Parasiten versteht man Schmarotzer, ihre Wandlungsfähigkeit ist einzigartig, ihre Überlebensstrategien sind verblüffend. Parasiten sind Organismen (Pflanzen oder Tiere), die temporär oder dauerhaft auf Kosten anderer Lebewesen leben. Sie halten sich dauernd am (Ektoparasiten) oder im (Endoparasiten) Körper des "Wirts" auf und leben von dessen Körpersubstanz oder von dessen aufgenommener Nahrung. Der Wirtsorganismus wird mehr oder weniger stark geschädigt. Pflanzliche Parasiten sind z.B.: Mistel und Sommerwurz. Zu den tierischen Parasiten gehören Bandwürmer, Blutegel und Flöhe. Ein Schädlingsbefall der Ernte, während des Transports oder der Lagerung, bedeutet auch heute noch weltweit enorme Verluste für die Nahrungsmittelindustrie.

Tierische Schmarotzer wie Protozoen (Einzeller), Würmer und Gliederfüßler können Infektionserkrankungen wie die Malaria, die Schlafkrankheit, die Leishmaniose, die Bilharziose, die Toxoplasmose oder die Chagas-Erkrankung u.v.m. hervorrufen.

Hier ein kleiner tierischer Parasiten-Auszug:

Nur 0,01 Millimeter ist das Sporen- Tierchen Plasmodium lang, der Erreger der gefährlichen Tropenkrankheit Malaria.

Das Sumpffieber wird durch Mücken der Gattung Anopheles übertragen.

Toxoplasma gondii verursacht Toxoplasmose, Sie können sich schützen, indem Sie den Verzehr von ungarem Fleisch vermeiden.

Zecken ernähren sich vom Blut ihrer Opfer. Sie übertragen Krankheiten wie die Frühsommer-Meningoenzephalitis, eine Hirnhautentzündung, und die Borreliose.

Weltweit gibt es circa 1100 verschiedene Floh-Arten. Die exzellenten Springer befallen bevorzugt Hunde und Katzen, aber auch Menschen.

Bettwanzen verstecken sich gern in Zimmerritzen. Nachts krabbeln sie unter die Decken, um ihren Opfern das Blut auszusaugen.

Kopf- und Filzläuse klammern sich mit kräftigen Klauen eisern an Haaren fest. Alle zwei bis drei Stunden machen sie sich über das Blut ihres Wirtes her.

Haarbalgmilben sind achtbeinige Spinnentiere, die sich vom Talg an den Kopfhaaren ernähren.

Die Krätzmilbe gräbt bis zu fünf Zentimeter lange Gänge in die Oberhaut.

Mit dem Fuchsbandwurm infizieren sich Menschen oft durch den Verzehr von Waldbeeren. Hat sich der Parasit einmal in der Leber eingenistet, wächst er über viele Jahre zu einem stattlichen Wurm heran.

Schistosoma, ein Saugwurm, und Überträger der Billharziose, lebt in tropischen Gewässern.

Bis zu zwölf Meter lang und achtzehn Jahre alt kann der Bandwurm werden. Er quartiert sich gern in menschlichen Darmwindungen ein.


Site Copyright © 2007

Die Geräte | Gesundheitsfördernde Wirkung | Lebensmittelverarbeitung | Innenraumbelastungen | Wasserentkeimung | Viren bei Tieren | Kontaktdaten | Hauptseite