Wasser

Wasser ist der Stoff ohne dem es kein Leben gibt

Wassermoleküle bestehen aus zwei Wasserstoffatomen und einem Sauerstoffatom. Das Grundwasser stellt ein riesiges unterirdisches Wasservorkommen dar, das sich durch das Versickern von Regen und oberirdisch fließendem Wasser ständig neu bildet. Irgendwo tritt es dann als Quelle, Fluss, See oder Bach wieder an die Oberfläche.

Abwasser Wasserdesinfektion Abwasserreinigung

Die biologische Gewässergüte (Saprobie) zeigt den Belastungsgrad durch organische, biologisch abbaubare Stoffe an. Diese organischen Belastungen werden von Bakterien, Pilzen und Einzellern unter Sauerstoffverbrauch abgebaut. Aber auch Würmer, Kleinkrebse und Insektenlarven mit ihren unterschiedlichen Ernährungs- und Sauerstoffbedürfnissen sind wichtige Indikatoren der Saprobie. Biologische und chemisch-physikalische Untersuchungen zeigen genau den Stand der Belastungen an verschiedenen Teillebensräumen (z.B. Steine, Holz, Pflanzen, Sand, Schlamm) nach den Gewässerorganismen untersucht und deren (Mikro- und Makroorganismen) bestimmt.

Nach Ansicht des Robert Koch Institutes sollte nicht nur Trinkwasser und das verwendete Wasser zur Nahrungszubereitung, "Trinkwasserqualität im Sinne der Trinkwasserverordnung" haben, sondern auch Wasser für die Körperhygiene, zum Waschen und Spülen sollte diesen Anforderungen genügen.

In sehr vielen Bereichen ist deswegen eine Wasserdesinfektion oder -entkeimung unumgänglich.

Wasserdesinfektion bedeutet das Abtöten oder Inaktivieren von Erregern übertragbarer Krankheiten,

Entkeimung das Abtöten und Abscheiden der Mikroorganismen - vor allem der Bakterien - durch physikalische oder chemische Mittel.

Brunnen und Teiche Frischwasser
Gesundheit Trinken

Es gibt eine Vielzahl von Maßnahmen zur Wasserentkeimung. Am Häufigsten ist die Behandlung des Wassers mit Chlordioxid, Chlorgas oder Chlor-abspaltenden Chemikalien, sowie die Ozon-, und UV-C Bestrahlung. Welches Verfahren Sie wählen, hängt sicherlich auch von der Wasserqualität, der Wassermenge, der Einsatzgebiete und der weiteren Aufbereitungsmaßnahmen ab. Um die spezifischen Vor- und Nachteile miteinander zu vergleichen und gegeneinander abzuwägen, bieten wir Ihnen hier eine Vergleichsaufstellung aller gängigen Mittel auf "einen Blick"!, Wenn Sie das gelesen haben, wissen Sie, dass Sie die richtige Alternative bereits gefunden haben, denn es gibt kein umwetfreundlicheres und kostengünstiges Verfahren für Ihre Wasseraufbereitung!


Damit nicht nur das Bier den Reinheitsgeboten entspricht...



Site Copyright © 2007

Die Geräte | Gesundheitsfördernde Wirkung | Lebensmittelverarbeitung | Innenraumbelastungen | Wasserentkeimung | Viren bei Tieren | Kontaktdaten | Hauptseite