Entkeimung durch umweltfreundliche UV-Strahlung



Die hocheffektiven Anlagen zur Wasserdesinfektion auch für kleine Wassermengen, bei der die Strahlenquelle nicht, wie bei den meisten Anlagen im Wasser, sondern extern um ein vom Wasser durchströmten Quarzglasrohr angeordnet ist. So entfällt die aufwändige Reinigung der Lampen. Nebenbei wird durch Luftkühlung eine optimale Betriebstemperatur gewährleistet


Wasserreinigungsanlage


Diese bereits mehrfach patentierte Anlage wird zur Keimreduktion in Warmwasserspeichern, zur Trinkwasseraufbereitung, in der Lebensmittelindustrie, in Schwimmbädern, zur Brunnensanierung, zur Springbrunnenwasseraufbereitung und zur Desinfektion von Luftwäschern / Klimaanlagen eingesetzt. Die elektrische Gesamtleistung der Anlage ist so gering ( Eco 1 x 16 W - Strahler // Industry 1 - 2 x 16 W - Strahler ), dass sie mit einer Photovoltaik-Anlage und einer Batterie betrieben werden kann.

Airtreatment Solutions Anlagen zum Abbau und zur Verhinderung von mikrobiologischen Belastungen: Diese Anlage kann in folgenden Bereichen eingesetzt werden: Im Umlaufwasser von Luftwäschern und Luftbefeuchtern. Kühlwasserkreisläufen und Rückkühlern. Wasserspeichern. Automatisches zeitweises spülen von Rohrleitungssystemen. Entfernen von Umweltgiften Schematische Funktionsweise:

Wasserdesinfektion

Bewährte Vorteile beim System:

Geringe Strahlerleistung bei höchster Reflektion für UV - Strahlen. Dadurch bis zu 80% geringere Leistungsaufnahme der Strahler.
Geringster Leistungsabfall der Strahler bei erhöhten Wassertemperaturen. Wassertemperaturen über 60 °C sind möglich, Während Konkurrenzprodukte maximal 30 °C. handhaben können.

Kein Reinigungsaufwand. Das Spülen mit Säure entfällt. Der Umgang und die Lagerung von gefährlichen Chemikalien entfällt. Die klaren Vorgaben der VDI 6022 werdem eingehalten.

Funktionsbeschreibung: Das Wasser wird mit einer Pumpe durch ein Quarzglasrohr gepumpt, welches sich in einem Aluminiumrohr befindet. Um das Quarzglasrohr sind die Niederdruck UVC- Strahler angeordnet, die eine Wellenlänge von 243,7 nm emitieren. Trifft diese Strahlung auf Keime wird deren DNA zerstört, die Keime können sich nicht vermehren und sind dadurch unschädlich gemacht.

Neben der Wellenlänge von 253,7 nm erzeugt der spezielle Strahler auch eine Wellenlänge unterhalb 200 nm. Wird nun Luft an den Strahlern vorbei geleitet wird aus Luftsauerstoff Ozon erzeugt. Dieses Ozon wir in das Wasser eingeimpft. Ozon ist eines der stärksten Oxidationsmittel, baut Umweltgifte ab ( z.B. TOC ), beseitigt sowie verhindert Biofilme und beinhaltet eine kurzzeitige Depotwirkung, bevor es wieder zu Sauerstoff zerfällt.

Ein weiterer Vorteil von Ozon ist, dass es ebenfalls Keime zerstört und um ein vielfaches Wirksammer als Chlor ist. Der Umgang mit gefährlichen Chemikalien entfällt. Bei Luftwäschern kann optional eine Leitwertmessung mit automatischer Absalzung erfolgen. Strömungswächter und Störmeldaufschaltung zur GLT und weitere Kundenspezifische Funktionen sind ebenfalls realisierbar.

Die unterschiedlichen Geräte finden Sie hier



Site Copyright © 2007

Die Geräte | Gesundheitsfördernde Wirkung | Lebensmittelverarbeitung | Innenraumbelastungen | Wasserentkeimung | Viren bei Tieren | Kontaktdaten | Hauptseite